Anhörung zum Windenergieerlass

Mit dem neuen Windenergieerlass möchte die rot-grüne Landesregierung den Anteil der Windenergie an der Stromerzeugung in NRW bis 2020 auf 15% erhöhen. Heute konnten verschieden gesellschaftliche Akteure ihre Stellungnahmen zu dem neuen Entwurf bei einer Anhörung im Umweltausschuss abgeben. Diskutiert wurden Fragen des Repowerings, der Abstandsregelungen und der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.  Mehr Informationen zum Erlassentwurf sind hier zu finden.

Vor der Anhörung hatte ich die Möglichkeit im WDR 5 Radio Zuhörerfragen zur Windenergie in NRW und dem Erlassentwurf zu beantworten. Der Podcast lässt sich hier abrufen.

Eine Pressemitteilung zur Anhörung des Windenergieerlasses finden Sie hier.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar

  1. Bernd Degwer

    Hallo Wibke,
    das ist ein toller Entwurf!
    Hoffentlich bleibt davon viel übrig, wenn er durch die Verbändeanhörung gegangen ist!
    Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
    Bernd Degwer

    Antworten