Linke möchte Ökostrom nur offiziell

Bei der heutigen Debatte im Landtag zum Antrag der Linken zum Thema "Ökostrom" wurde klar, dass die Linke nicht darauf aus war, wirklich etwas zu erreichen. Sie stellten einen Antrag, alle Landtagsgebäude umgehend mit Ökostrom zu versorgen, dass Stromlieferverträge nicht so einfach kündbar sind, leuchtete ihr nicht ein. Viele wichtige Aspekte fehlten zudem in dem Antrag. Von Anfang an brüllten die Kolleginnen und Kollegen der Linken dazwischen, im Video leider nicht verständlich, so dass mir bei der Lautstärke im Saal der Kragen platzte, aber hier das ganze in bewegten Bildern:

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar

  1. Thomas G.

    Dass es während der gesamten 5 Minuten keinen einzigen Ordnungsruf der Präsidentin gab, ist nicht nachvollziehbar. Kleiner Tipp fürs nächste Mal: Lass sie einfach schreien. Wer sich nicht gesittet äußern kann oder will, der hat offensichtlich nix Substanzielles zu sagen. Atme mal tief durch. Solche Leute sind die Aufregung und Aufmerksamkeit nicht wert.

    Antworten