Diskussion in Senden: Energieversorgung ohne Atomkraftwerke

Auf Einladung der Sendener Grünen fand ich mich in der Gaststätte Söbbeke ein. Etwa 40 Interessierte waren der Einladung gefolgt. Meinem Vortrag über die Ursachen und die Auswirkungen des Klimawandels, die Notwendigkeit eines nordrhein-westfälischen Klimaschutzgesetzes und die Netzintegration von Erneuerbaren Energien lauschten sie gespannt. Die anschließende Diskussion war sehr lebhaft und befasste sich zusätzlich mit den Möglichkeiten der Windenergie und dem aktuellen Stand des unkonventionellen Erdgases in NRW.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld