Breite Mehrheit gegen Fracking mit Chemikalien in NRW

In NRW haben sich nun sowohl CDU als auch SPD kritisch zu einer möglichen Erdgasförderung mit giftigen Chemikalien geäußert. Die Grüne Fraktion steht der Förderung von unkonventionellem Erdgas mit giftigen Chemikalien in Nordrhein-Westfalen schon länger ablehnend gegenüber. Solange insbesondere die Gefahren durch den Einsatz von giftigen Chemikalien nicht beseitigt sind, muss das Land NRW alle landespolitischen Möglichkeiten ausschöpfen, um auszuschließen, dass Umwelt und Wasser durch die Förderung gefährdet werden.  Daher begrüßen wir, dass sich die beiden großen Fraktionen des Landtages in den vergangenen Tagen auf die Grüne Position zubewegt haben. Diese und weitere Informationen können in meinem aktuellen Newsletter zu unkonventionellem Erdgas nachgelesen werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld