60-Tage-Bilanz und ein dickes Dankeschön!

60 Tage sind vergangen seit der Auflösung des Landtags am 14.März. In dieser kurzen Zeit musste viel organisiert und vorbereitet aber natürlich noch mehr Termine absolviert und viele Leute überzeugt werden, mit einer Stimme für die GRÜNEN uns zu ermöglichen, unsere erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.
32 Stunden verbrachte ich in dieser Zeit an Infoständen mit ungezählten BürgerInnengesprächen, 12 Stunden in GRÜNEN Sitzungen auf Orts-, Kreis- und Bezirksebene und 25 Stunden bei Landesparteitagen. Ich nahm 3 Fototermine wahr und an 18 Podiumsdiskussion in ganz NRW teil. In 22 Terminen konnte ich im Rahmen meiner Energietour viel über neue Projekte und Ideen bei der Energieversorgung lernen. Darüberhinaus machten wir Gütersloher GRÜNE mit den im Solarkocher gegarten Pellkartoffeln am 1. Mai im Wapelbad und mit Elektroautos am Tag der Erneuerbaren Energien auf uns aufmerksam. Ebenfalls ein besonderer Moment war das Pflanzen eines Apfelbaums in Friedrichsdorf als "Baum gegen Ortsumgehung". Auch Prominenz ließ sich nicht lumpen, so konnte ich Sylvia Löhrmann und Claudia Roth auf dem Berliner Platz in Gütersloh begrüßen.

Auch online war ich aktiv: In 102 Tweets habe ich argumentiert und dargestellt, was ich gerade tue. Auf Abgeordnetenwatch habe ich 11 Fragen beantwortet. In 35 Blog-Beiträgen habe ich meine Termine, Gedanken und inhaltlichen Auffassungen dokumentiert. Und zu guter Letzt half ich bei der 3-Tage-wach-Aktion der NRW-GRÜNEN mit.

Im Fokus des öffentlichen Interesses standen die Spitzenkandidaten, eine totgeglaubte und eine neue Partei und nicht wir GRÜNE, die in den letzten zwei Jahren skandalfreie und sehr gute Arbeit geleistet haben. Dass wir GRÜNE trotzdem landesweit unser Spitzenergebnis aus 2010 halten konnten, ist eine wirklich tolle Leistung. Ich freue mich, aufgrund dieses Ergebnisses erneut in den Landtag einziehen zu können!

Bei den Zweitstimmen landeten wir in meinem Wahlkreis trotz leichter Verluste mit 11,44% knapp über dem Landesergebnis. In meinem Wahlkreis gaben mir 7112 Personen ihre Stimme und damit ihr Vertrauen, das sind 12,34% der WählerInnen. Dafür möchte ich mich aus ganzem Herzen bedanken!

Ihr Vertrauen ist mein Ansporn für die Bewältigung meiner Aufgaben im Düsseldorfer Landtag!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

1 Kommentar

  1. Matthias Bartsch

    Hallo Wibke,

    herzlichen Glückwunsch zum erneuten Einzug in den Landtag!!!

    Obwohl ich leider nicht mitwählen durfte, habe ich Euch das allerbeste für die Wahlen gewünscht. Ich hoffe das Ihr die Energiewende weiter vorantreibt und den Oligopolisten ordentlich einheizt! Es kann nicht sein, das RWE & Co. weiter "Energiepolitik" auf Kosten der Umwelt, des Klimas und der Energieressourcen machen und dabei noch den Strompreis bestimmen können.

    Ich wünsche Dir persönlich Alles Gute, im Privaten wie Politischen!

    Viele Grüße
    Matthias Bartsch (aus Bremen)

    Antworten