Dokumentation des Kongresses jetzt online: Damit das Licht nicht ausgeht - Digitalisierung, Energiesicherheit und die Folgen eines Blackouts

In der heutigen Gesellschaft können wir uns ein Leben ohne Strom gar nicht mehr vorstellen. Wir nehmen die Stromversorgung als selbstverständlich und gesichert hin. Deshalb ist es so schwer vorstellbar, was alles nicht funktioniert, wenn der Strom ausfällt: Von der Heizung über das Tanken bis hin zur Wasserversorgung – ohne eine sichere Stromversorgung ist unsere Lebens- und Arbeitsweise in unserer modernen und technologisierten Gesellschaft schlichtweg nicht denkbar.

1508-BlackoutDeshalb hat sich der Kongress „Damit das Licht nicht ausgeht – Energiesicherheit, Digitalisierung und die Folgen eines Blackouts“ sowohl der Frage einer sicheren Energieversorgung und der zunehmenden Digitalisierung unter den Aspekten des Datenschutzes als auch den Folgen eines Blackouts für den Katastrophenschutz gewidmet.

Matthi Bolte, Sprecher für Datenschutz und Netzpolitik, Verena Schäffer, die innenpolitische Sprecherin unserer Grünen Landtagsfraktion, und ich haben gemeinsam diesen gutbesuchten Kongress ausgerichtet, in drei Experten-Workshops mit kompetenten Inputgebern die einzelnen Teilbereiche beleuchtet, eine Podiumsdiskussion abgehalten und einer spannenden Lesung des Autors Marc Elsberg aus aus seinem Bestseller "Blackout"  gelauscht.

Die Dokumentation geht auf alle Aspekte der Veranstaltung ein.
Die Präsentationen aller Referenten sind in einem getrennten Anhang zu finden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld