Meine Rede zum EEG 2016: Windenergie auch weiterhin ausbauen, Bürgerenergie ermöglichen

50.000 Beschäftigte bei den Ernbeuerbaren in NRW, davon 14.000 bei der Windenergie und eine Wertschöpfung von einer Milliarde Euro - eine große Erfolgsgeschichte. Doch diese Erfolgsgeschichte wird der Bundesregierung gerade unheimlich. Wie anders ist es zu erklären, dass die Ausbauziele im Entwurf der Neufassung des EEG den Ausbau der Windenergie in NRW zum Erliegen bringen würden?

Das Rückgrat der Energiewende sind die Bürgerinnen und Bürger, gerade auch die, die sich in Bürgerenergieprojekten engagieren. Der Entwurf des EEG 2016 sendet ein fatales Signal nicht nur für die Windkraft, sondern auch für die Bürgerenergie. Das kann NRW nicht hinnehmen und daher senden wir mit unserem Entschließungsantrag EEG 2016: Energiewende bürgernah und wirtschaftlich ausgestalten - Bürgerenergie und den Ausbau von Windenergie in Binnenländern weiterhin ermöglichen ein klares Signal in Richtung Bund: NRW kämpft für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte Erneuerbare Energien.

Hier mein Redebeitrag im Landtag NRW:

 

 

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld