Klimaschutz

 

In NRW entstehen 33 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen. Die Treibhausgasemissionen pro Kopf sind in NRW sogar fast doppelt so hoch wie im deutschen Durchschnitt. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, hat der Landtag NRW 2013 das deutschlandweit erste Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Zielen verabschiedet. Damit gibt sich das Land das Ziel, die Emissionen bis 2020 um 25 Prozent und bis 2050 um mindestens 80 Prozent zu reduzieren (im Vergleich zum Jahr 1990).
Mit Leben gefüllt wird der Klimaschutz jedoch in den Kommunen. Daher haben sich bereits viele Kommunen auf den Weg gemacht und beginnen, kommunale Klimaschutzkonzepte umzusetzen.
Im Folgenden sind einige weiterführende Informationen sowie Blogbeiträge verlinkt.
Auf einer getrennten Seite habe ich weiterführende Informationen zur Klimafolgenanpassung zusammengestellt.

Klimaschutz in NRW


 

Klimaschutzplan NRW


 

Klimawandel in NRW


 

Klimaschutz in Kommunen

   

 

Besuch der Hochschule Bottrop

Gemeinsam mit der hochschulpolitischen Sprecherin Dr. Ruth Seidl und Grünen Kollegen aus Bottrop hatte ich die Möglichkeit mich persönlich über das Konzept des zero emission campus in Bottrop zu informieren. Begrüßt...

Weiterlesen »

Klimaschutzgesetz: NRW setzt Standards

Nur wenn NRW seiner Verantwortung beim Klimaschutz gerecht wird, kann auch ganz Deutschland punkten. Der Anteil NRWs an den deutschen Treibhausgasen beträgt 33 Prozent. Schon heute entwickelt und setzt die...

Weiterlesen »

Klimaschutzgesetz und Klimaschutz-Start-Programm im Kabinett verabschiedet

Die NRW-Landesregierung hat einen weiteren Baustein ihrer Klimaschutzpolitik beschlossen: In der Kabinettsitzung am Samstag, 1. Oktober in Bonn wurden das Klimaschutzgesetz, ein umfangreiches Klimaschutz-Start-Programm und erste Eckpunkte für den im Klimaschutzgesetz beschriebenen Klimaschutzplan beschlossen....

Weiterlesen »