Protest vor FDP-Parteitag: Angra 3 stoppen!

Am Samstag traf sich die FDP zu ihrem Landesparteitag in der Gütersloher Stadthalle, begrüßt von Bürgermeisterin Maria Unger mit den Worten: "Ich freue mich immer, wenn so hervorragende Verbände nach Gütersloh kommen."

Unsere Begrüßung fiel deutlich weniger herzlich aus: Urgewald, Attac und Campact hatten aufgerufen, gegen die Atombürgschaft der Bundesregierung für das Atomkraftwerk "Angra 3" in Brasilien zu protestieren, ist die FDP als Teil der Bundesregierung doch maßgeblich für die Finanzierung verantwortlich.

Weitere Infos zum Risikokraftwerk  sind auf den Seiten der Organisation Urgewald zu finden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel