„Verantwortung übernehmen: Klimaschutz und Entwicklungspolitik im Kontext eines neuen Klimaschutzabkommens

Am 28.10.2014 lud ich zusammen mit meiner Kollegin Andrea Asch zum Thema „Verantwortung übernehmen: Klimaschutz und Entwicklungspolitik im Kontext eines neuen Klimaschutzabkommens“ in den Landtag ein. Denn das Thema Klimapolitik ist untrennbar auch mit der Frage der Entwicklungs- und Flüchtlingspolitik verbunden.

DSC_0018 kleinEinen Überblick über die aktuelle Situation bei den internationalen Klimaschutzverhandlungen gab Sönke Kreft von Germanwatch. NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel stellte die Perspektive Nordrhein-Westfalens und die Verbindung von Industrie und Klimaschutz dar. Kurze Impulse vor Beginn der Diskussion gaben auf dem Podium zudem Hermann Ott vom Wuppertal Institut, der auf die Frage von Nachhaltigem Wirtschaften und Klimaschutz einging, und Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG21, der erläuterte, wie Kommunen kommunale Klimapartnerschaften starten können.

DSC_0036 kleinIn der anschließenden Diskussion gab es eine Vielzahl von Fragen und Schwerpunkten, die deutlich machten, wie weit die Fragen des Klimawandels auch viele Bereiche unseres Lebens betreffen und wie wichtig und sinnvoll es ist, unsere Energieversorgung und Wirtschaft auf eine nachhaltige Grundlage zu stellen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel