EINLADUNG: Klimaschutz in der Praxis: 100% Erneuerbare Energien in der Stadt und auf dem Land, 17.04.2015, 15:00 Uhr, Landtag NRW

Wir haben uns große Ziele gesetzt: Wir wollen den Treibhausgasausstoß reduzieren und unsere Energie­versorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien umstellen. Dies gelingt nicht ohne eine Umsetzung von Projekten vor Ort. Viele Regionen haben sich bereits auf den Weg gemacht und sich Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien gesetzt oder sich zur Reduktion von Treibhausgasen verpflichtet. Viele Regionen nehmen am European Energy Award und an weiteren Projekten teil.

KlimaschutzregionSo versuchen z.B. die Projekte „100ee-Regionen“, „100ee-Starterre­gionen“ und „100ee-Urban“ Impulse zu geben und Regionen, Kommunen und Städte zu begleiten, die ihre Energieversorgung auf lange Sicht vollständig auf Erneuerbare Energien umstellen wollen. Ziel ist es dabei, Regionen, Kommunen, Gemeinden und Städte bei ihren Entwicklungen hin zu einer nach­haltigen Umgestaltung der Energieversorgung zu unterstützen und engagierte Regionen und Kommu­nen miteinander zu vernetzen. Welche Strategien und Ideen gibt es, damit sich eine Region Ziele setzt und Projekte vorangetrieben werden? Welche Rolle spielt Kommunikation? Welche Erfahrungen haben Regionen bereits gemacht? Welche Entwicklungen waren positiv? Vor welchen Herausforderungen haben Kommunen gestanden?

Diese und weitere Fragen möchte ich gerne mit Ihnen/ Euch im Rahmen der Veranstaltung anhand der Vorstellung des „100ee-Regionen“ Projektes und von Praxisbeispielen diskutieren sowie Ideen sammeln.

Diese Veranstaltung ist als Auftaktveranstaltung gedacht. Weitere regional zugeschnittene Veranstal­tungen mit weiteren Praxisbeispielen werden in den verschiedenen Regionen NRWs angeboten.

Mehr Details zum Ablauf der Veranstaltung und den Referenten.

Anmeldung
Bitte per E-Mail an Christian Wieda, persönlicher Mitarbeiter von Wibke Brems MdL. Email: christian.wieda@landtag.nrw.de
Für den Einlass in den Landtag wird ein Lichtbildausweis und diese Einladung benötigt. Für die Einfahrt in die Tiefgarage bitte vorher das Kennzeichen mitteilen.
Anfahrt
Mit den Straßenbahnlinien 704, 709 und 719 ab Düsseldorf-Hauptbahnhof, Haltestelle Landtag/ Kniebrücke.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel