Welche Fortschritte macht die Landesregierung bei der Erreichung ihrer Klimaneutralität?

Für die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Landesplanung am 13. März 2019 hat die GRÜNE-Fraktion um einen Bericht der Landesregierung zum aktuellen Stand des Monitorings zum Klimaschutzplan NRW gebeten. Im Bericht der Landesregierung (Vorlage 17/1801) wird auf die Aktivitäten der Landesregierung zur Erreichung des Ziels einer klimaneutralen Landesregierung bis zum Jahr 2030 eingegangen. In der Sitzung des Ausschusses ging Minister Pinkwart auf Rückfragen nicht konkret ein.

Vor diesem Hintergrund frage ich in dieser Kleinen Anfrage die Landesregierung, wie es um die Reduktion der Treibhausgasemissionen steht, warum die Umsetzung der von der Landesregierung erwähnten Potenzialstudie zu Photovoltaikanlagen auf Landesliegenschaften hinausgezögert und trotz mehrfacher Aufforderung noch immer nicht veröffentlicht wurde, warum die pilothafte Beschaffung von Biogas nur am LANUV-Standort in Essen und nicht für die gesamte Landesregierung durchgeführt wird und wann das erfolgreich durchgeführte Projekt "mission E" der EnergieAgentur.NRW auf andere Einrichtungen der Landesregierung und Landesverwaltung übertragen wird.

Die Antworten der Landesregierung werden an dieser Stelle veröffentlicht, sobald sie vorliegen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld